Überörtliche Gemeinschaftspraxis

für Orthopädie und Unfallchirurgie

Therapien | Medi-Jet

Medi-Jet (Wasserbett)

 Medi-Jet Funktionsweise

Auf der Oberfläche einer mit ca. 400 l gefüllten Wanne ist eine elastische Gummimatte gespannt, die von unten mit Wasserstrahldüsen je nach Bedarf unterschiedlich kräftig angesprüht wird. Der Patient auf der Matte empfindet den warmen Wasserstrahl als angenehme Massage. So lassen sich verschiedene Körperpartien wie Nacken, Schulter Rücken und Beine mit kreisenden Strahlen massieren.

In der Folge entspannt sich durch die Medi-Jet-Massage die Muskulatur (besonders am Rücken, dem Gesäß und an den Beinen), da Verhärtungen und Verspannungen abgebaut werden. Wir kombinieren häufig die Druckstrahlmassage mit anderen physikalischen Massnahmen wie Reizstrombehandlung, Ionophorese oder Streckbehandlungen der Wirbelsäule

Die Medi-Jet-Massage zählt als Zusatztherapie nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Die Kosten für diese privatärztlichen Leistungen klären wir selbstverständlich vor der Behandlung mit Ihnen ab.

Wenn Sie wissen möchten, ob auch Ihnen die Medi-Jet-Massage helfen könnte, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

 

Wir möchten aus rechtlichen Gründen darauf hinweisen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtung (Medi-Jet) selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.